"Wir halten zusammen, nach dem Motto: einer für alle, alle für einen."

Bilder/Videos


Interview

Christina Kabelka

Christina Kabelka - Personalentwicklung

Christina Kabelka, Personalentwicklung bei Billa AG, im Gespräch



Welche Unternehmenswerte sind bei BILLA wichtig?


Wir haben täglich mit vielen Kunden zu tun, kompetente Beratung, ein freundliches Auftreten, Lebensmittelkompetenz und Begeisterung für den Job sind uns bei BILLA daher besonders wichtig. Den Slogan und Unternehmensleitsatz aus unserer neuen Personalkampagne "BILLA mit Herz und Hausverstand" leben all unsere Mitarbeiter mit voller Überzeugung, und darauf sind wir wirklich sehr stolz.

In einem großen Unternehmen wie BILLA gibt es sicherlich viele Karrieremöglichkeiten?


Bei BILLA arbeiten über 18.000 Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Bereichen: von der Filialmitarbeiterin im Verkauf, bis zum Vertriebsmanager, einer administrativen Mitarbeit in der Zentrale oder im Management. Wir bieten Lehrlingsausbildungen genauso wie Traineeprogramme für Maturanten, Studenten oder Absolventen an. Wer seinen Job mit Freude und Leidenschaft macht, hat die Möglichkeit auch eine Karriere ohne Studium zu starten! Wir haben diesbezüglich ein umfangreiches Angebot an interessanten Weiterbildungen, die Mitarbeiter beim beruflichen Weiterkommen unterstützen.

Wie würden Sie das Arbeitsklima beschreiben?


Das Arbeitsklima ist sehr familiär, das merkt man, wenn man sich in den Filialen umhört. Auch wir in der Personalentwicklung sind ein eingeschweißtes Team, mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, Bildungshintergründen, Herkunft und Nationalität. Wir halten zusammen, nach dem Motto: einer für alle, alle für einen. Es gibt immer wieder Tätigkeiten außerhalb der Arbeit, sowohl in den Filialen als auch in der Zentrale, zB Grillen, Bowlen und ähnliches. Wir organisieren auch regelmäßig vielfältige Teambuilding-Aktivitäten, die sich sehr positiv auf das Arbeitsklima auswirken. Unser Team hat zum Beispiel erst letzte Woche in der Steiermark gemeinsam einen Grillplatz für ein Jugendwohnheim gebaut. Wir haben aber auch Aktivitäten, bei denen Mitarbeiter aus unterschiedlichen Teams zusammenkommen, um für Abwechslung und Austausch zu sorgen. Beispielsweise gehen wir regelmäßig gemeinsam frühstücken, um die berufliche Zusammenarbeit und die Kommunikation zu fördern. Diese Aktionen wirken sich auf jeden Fall sehr positiv aus und haben einen großen Impact auf die Atmosphäre im Unternehmen. Außerdem haben wir auch Jobrotation, das ist speziell im Handel ein wichtiges Thema, dadurch kann eine Kassiererin auch in der Regalbetreuung tätig werden und ist somit flexibel einsetzbar.

Wie wichtig ist Diversität bei BILLA?


Diversität ist sogar ein sehr wichtiges Thema bei uns, denn wie bereits erwähnt, gibt es viele unterschiedliche Nationalitäten bei BILLA, und wir legen Wert auf kulturelle Vielfalt. Auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine gesunde Work-Life-Balance sind uns wichtig, denn bei uns sind viele Mitarbeiterinnen mit Kindern beschäftigt, darunter auch alleinerziehende Mütter, hier ist es natürlich besonders wichtig, dass Beruf und Familie unter einen Hut passen.

Wie gehen Sie mit Konflikten um?


Konflikte kommen vor- bei der Vielzahl an Filialen und Mitarbeitern, müssen wir uns auch mit diesem Thema auseinandersetzen, das lässt sich nicht vermeiden. Die Zusammenarbeit funktioniert aber grundsätzlich sehr gut. Unser wichtigstes Prinzip bei der Konfliktlösung ist das Vieraugengespräch. Außerdem bieten wir im Rahmen unseres Seminarkatalogs auch Seminare zu den Themen Coaching und Konfliktmanagement an.

Können Sie ein bisschen etwas über Ihre Unternehmensleitsätze erzählen?


Wir haben eine Vision und eine Strategie. Einer unserer bekanntesten Leitsätze ist: "Führungskräfte stehen nicht oben, sondern vorne". Ganz wichtig ist uns natürlich auch, dass der Kunde immer das Gefühl hat, im richtigen Geschäft einzukaufen. Wir machen aber auch sehr viel für unsere Mitarbeiter, denn BILLA zeichnet sich beispielsweise dadurch aus, dass uns die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sehr wichtig ist. Außerdem gibt es, wie bereits erwähnt, viele Karrieremöglichkeiten. Wir legen niemandem Steine in den Weg. Karriere ist mit und ohne Studienabschluss bei BILLA möglich. Mehr über unsere Leitsätze können sich Bewerber auf unserer Karriereplattform "Billabuchkarriere" ansehen.

Welche speziellen Angebote haben Sie für Mitarbeiter?


BILLA bietet zum Beispiel viele Benefits - je nach Tätigkeit sind diese unterschiedlich. Unsere Regionalmanager bekommen alle einen Firmenwagen und ein Firmenhandy, größten Teiles haben wir Gleitzeit, Mitarbeiter, die in der Zentrale arbeiten bekommen einen kostenlosen Parkplatz zur Verfügung gestellt, wir haben Kinderbetreuung, Feriencamps, Weiterbildungsmaßnahmen, kostenloses Wasser, Firmenlaptops und viele Firmenevents. Besonders wichtig ist uns auch betriebliche Gesundheitsförderung mit Fitnessangebot, kostenlosen Impfungen und kostenloser Gesundheitsvorsorge, für Führungskräfte gibt es auch Home Office und unsere Mitarbeiter bekommen eine REWE Mitarbeiterkarte für sämtliche Einkäufe in allen Filialen. Das Angebot ist also sehr vielseitig, allerdings durchaus von der jeweiligen Position abhängig.

Auf Ihrer Homepage kann man nachlesen, dass BILLA Themen wie Nachhaltigkeit, Umwelt und Klima am Herzen liegen? Können Sie das kurz erklären?


Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema bei uns, so achten wir zum Beispiel darauf, dass wir beim Bau unserer Filialen wiederverwertbare Baustoffe und Energiesparlampen verwenden, nach Filialschluss schalten wir dadurch den Energielevel herunter. Unsere erste Ökofiliale ist übrigens in Perchtoldsdorf, sie ist vollkommen autark und kann sich mittels alternativer Energie selbstständig versorgen. Aber wir arbeiten auch laufend an Themen wie Mülltrennung oder nachhaltiges Verpackungsmaterial.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zur Nachhaltigkeit?


Wir vergeben einmal jährlich den sogenannten Nachhaltigkeits-Oscar. Das ist ein Pokal, der tatsächlich wie der echte Oscar aussieht. Der Preis wird an Filialen vergeben, die sich in sozialen Projekten und Themen, die die Umwelt betrefffen, engagieren.


Was für Ideen oder Projekte werden beim Nachhaltigkeits-Oscar eingereicht?


Wir bekommen immer sehr viele Einreichungen. Das zeigt, dass unsere Mitarbeiter kreativ und engagiert sind. Zum Beispiel waren einige unserer Mitarbeiter in der Gruft und haben dort für Obdachlose gekocht, im ländlichen Bereich gibt es auch sehr viel Engagement, etwa bei Schicksalsschlägen, so wurden einmal Spenden gesammelt, um eine Rampe zu bauen, damit die Filiale barrierefrei zugänglich ist, auch bei Unwettern werden unsere Mitarbeiter aktiv. Das Schöne an diesen Projekten ist, dass dadurch ein ganz spezieller Spirit entsteht, der zeigt, dass wir gemeinsam im Team etwas bewirken können.

Was war Ihr schönster Moment im Unternehmen?


Ein schöner Moment ist, wenn man einem Bewerber, den Traumjob zusichern kann - die Freude zu sehen, das ist ein besonderer Moment. Danke für das Gespräch!


Interview lesen

Benefits

EVENTS
 
FIRMENHANDY
 
FIRMENLAPTOP
 



FLEXIBLE ARBEITSZEIT
 
GUTSCHEINE
 
MENTORING/COACHING
 



PRÄMIEN
 
VORSORGE
 
WEITERBILDUNG
 



FIRMENWAGEN
 



Jobs abonnieren



short facts
  • Anzahl MitarbeiterInnen: ca. 18.000
  • Wieviele Sprache/Nationen: 72!
  • Fans auf der Facebookseite 10.800
  • Bürohund? nein
  • Mitarbeiterevents: >>Grenzenlose Frische!<< Wettbewerb
  • Anzahl der Filialen 1.050
  • Anzahl Lehrlinge ca. 900




Billa AG

Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16 , 2355 Wr. Neudorf

Karriereseite
Arbeitgeberbroschüre




Du willst neue Jobs per E-Mail bekommen? JobAgent erstellen
×